16.06.1992

Blaue Wegweiser in Seebach

Angefangen hat die Geschichte des THW in Eisenach mit der Gründung des Helfervereines. Ziel war damals die Bildung eines Ortsverbandes des THW auch in Eisenach. Schon zu dieser Zeit gab es in Seebach eine aktive Jugendgruppe. Seit dem 16. Juni 1992 hat das THW Eisenach eine eigenes Fahrzeug. Es war ein Barkas B 1000, der vom Landesverband des THW Hessen den Eisenachern übergeben wurde.

 

Die Jugendgruppe traf sich damals jeden Dienstag von 18 bis 19 Uhr in Seebach. Anschließend trafen sich die Helfer.
Auf dem Gelände des Seebacher Schießstandes war die erste Unterkunft des Eisenacher THW, der seit dem 9. Mai 1992 von den Helfern zu ihrem Stützpunkt ausgebaut wurde. Dort bereiteten sie auch die Gründung des Ortsverbandes vor.
Blaue Hinweisschilder zeigten den Mitgliedern und Interessierten den Weg zu Objekt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: