Immelborn, 10.05.2014, von Matthias Hoffmann

Sandsackverbau im FTZ Immelborn

Am heutigen Samstag stellten fünf Kameraden eine von vier Stationen bei der Stationsausbildung des Kreisbrandabschnittes 1 (KBA 1) im Feuerwehr Technischem Zentrum (FTZ) in Immelborn. Das Hauptaugenmerk unserer Station lag auf dem richtigen Umgang mit Sandsäcken. Insbesondere wurde viel Wert auf die richtige Füllmenge und die richtige Positionierung gelegt. Denn was nützt ein Sandsackwall der mit viel Energie gebaut wurde, wenn er aufgrund mangelnder Kenntnisse über Bau und Statik nicht hält? Die Ausbildung fand von 8 – 16 Uhr statt. Insgesamt waren 14 Wehren über den Tag verteilt an den vier unterschiedlichen Stationen im Einsatz. Die drei anderen Stationen waren zum einem der Umgang und die Einsatzmöglichkeiten des Halligan-Tool (Feuerwehr Barchfeld), zum anderen eine Unterweisung + Übung in der Personenrettung unter schwerem Atemschutz (FTZ) sowie eine Unterweisung über die Gefahren und dem Umgang im Einsatz mit Photovoltaikanlagen (Feuerwehr Bad Salzungen).


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: