06.07.2009

Landesjugendwettkampf Thüringen und Sachsen

In Gera trafen sich am Wochenende Mitglieder der THW-Jugend aus Sachsen und Thüringen zu ihrem ersten gemeinsamen Landesjugendlager.

Höhepunkt war am Samstag der Landesjugendwettkampf. Bereits am Freitag wurden von den Jugendlichen das Leistungsabzeichen in Bronze und Silber abgelegt.

Von OV Eisenach war nur am Samstag eine Abordnung in Gera. 2011 wird die Jugendgruppe Eisenach dann am Wettkampf teilnehmen.

Mit dabei war auch Ernst Kranz (MdB) als stellv. Vorsitzender Landeshelfervereinigung Sachen Thüringen.

Für Strom im Landesjugendlager sorgte die Fachgruppe Elektroversorgung aus Eisenach.

Thüringen: 

1. Suhl, 2. Gera, 3. Apolda, 4. Heiligenstadt, 5. Nordhausen, 6. Erfurt, 7. Sondershausen

Sachsen: 

1. Leipzig/Grimma, 2. Borna, 3. Annaberg/Plauen, 4. Freiberg, 5. Aue-Schwarzenberg

Die höchste Punktzahl hatte mit 374 von 500 möglichen Punkten die Jugendgruppe aus Suhl

Suhl und Leipzig/Grimma werdn 2010 in Wolfsburg am Bundeswettkampf teilnehmen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: