19.05.2001

Tag des Helfers auf der Spicke

Eisenach - Der traditionelle Tag des Helfers der Hilfs- und Rettungsorganisationen der Stadt fand heute auf dem Festplatz Spicke statt. Am Vorabend wurde die Veranstaltung schon mit einer zünftigen Zeltdisko eingeleitet.


Gestern wurde nun die Einsatzbereitschaft demonstriert. Die Vorbereitung des Treffens lang in diesem Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Eisenach und deren Jugendwart. Gekommen waren neben den Wehren, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), die Johanniter Unfallhilfe (JUH), die Polizei Eisenach, DRK Ortsgruppe Horschlitt und das Technische Hilfswerk. Jede Organisation stellte ihre typischen Aufgaben vor. So gab es eine Übung von Feuerwehr und DRK, das Geschwindigkeitsmessgerät der Polizei und Fährtenhund Lisa fanden viel Beachtung. Das THW war mit Mitgliedern der Fachgruppe Ortung und modernsten Gerät dabei.
DLRG und JUH stellten ihre spezifische Arbeit an ihren Ständen dar.
Gäste waren Bürgermeister Christian Nielsen und der Leiter des Brandschutzamtes Burghardt Stefan. 
Leider nutzten nur wenige Eisenacher das Angebot auf der Spicke. Eine Schlussfolgerung wird sicherlich sein, diese Veranstaltungen zukünftig dort zu machen, wo auch die Menschen sind. 
Das Eisenacher DRK war zu einer länger geplanten Übung im Osten der Stadt Eisenach unterwegs.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: